KLAR Vorderwald-Egg

would2050

Klar! meets school: Nach den Auftaktveranstaltungen im vergangenen Jahr geht die Region Vorderwald-Egg in die nächste Runde. Die Thematik der sich ändernden Umweltbedingungen soll in und an Schulen ins Bewusstsein der Bevölkerung, vor allem der Jungen und Jüngsten unter uns gebracht werden.

 

Kinder-Klima-Kongress
Schüler unterrichten Schüler
Freitag, 18. Mai 2018, von 8:30 bis 12:00 Uhr, im BORG Egg

Klimawandel-Workshops für Volksschulkinder, begleitet von Gymnasiasten des BORG Egg Ein wichtiger Aspekt ist die Bewusstseinsbildung für die kommenden Generationen. Die SchülerInnen der 6. Klasse des Wahlpflichtgegenstandes „Der heimische Wald“ haben sich im Unterricht eingehend mit der Thematik Klimawandel beschäftigt. Das somit angeeignete Wissen soll in spielerischer Form an vorbereiteten Stationen an die Kinder aus den Volksschulen weitergegeben werden.

Anmeldung und nähere Informationen unter thomas.ruescher@gmail.com 


Podiumsdiskussion
Wald im Klimawandel: Wie sieht klimafitter Wald aus?
Freitag, 18. Mai 2018, 20:00 Uhr, im BORG Egg

Podiumsdiskussion zum Thema Klimawandel und Wald mit einem Impulsvortrag von Anna-Maria Walli (Bundesforschungszentrum für Wald) zu „klimafitter Wald“ und anschließendem Gespräch mit den Podiumsgästen

+ DI Stephan Philipp, MSc, Landesforstdienst
+ DI Hubert Schatz, Wildökologe, Amt der Vorarlberger Landesregierung
+ Hildegard Breiner, Obfrau Naturschutzbund Vorarlberg

Moderation: MMag. Kurt Bereuter, Kulturforum Bregenzerwald
Im Anschluss wird zu einem Umtrunk und weiteren Austausch eingeladen.
Keine Anmeldung erforderlich. 

Nähere Informationen gibt’s auch unter: www.would2050.at oder hier zum downloaden.

Would 2050 – KLAR! Auch vor dem Wald macht der Klimawandel keinen Halt

Was wird auf uns zukommen? Wie können wir uns schon jetzt darauf vorbereiten? Vielleicht ergeben sich daraus auch ganz neue Möglichkeiten? Um dem nachzugehen hat der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Ministerium für ein lebenswertes Österreich das Förderprogramm KLAR! initiiert. 

Die Region Vorderwald-Egg ist mit dabei, als eine von österreichweit 23 Klimawandel-Anpassungsmodellregionen (KLAR!). Bis Ende des Jahres werden Ideen gesammelt, (weiter-)entwickelt und konkretisiert um daraus ein Konzept zur Klimawandel-Anpassung für unsere Region und im speziellen für unsere Wälder zu erstellen. Alle sind herzlich eingeladen sich zu informieren und sich mit einzubringen!

Die Motivation als Modellregion beim KLAR! mitzumachen ist hier zusammengefasst:
Die von Landwirtschaft, Wald, Tourismus und Handwerk geprägten Gemeinden des Vorderen Bregenzerwaldes sind in hohem Maße von der Natur abhängig und daher vom Klimawandel stark betroffen.
Kristallisationspunkt für die vielfältige Betroffenheit ist der Wald: Der Waldanteil liegt bei 43 %. Besonders wertvolle und in Österreich selten vorkommende Plenterwälder dominieren das Waldbild und sind mit Blick auf den Klimawandel als Chance für ganz Österreich anzusehen. Andererseits stellen große Fichtenwaldflächen in der Region ein erhebliches Risiko im Hinblick auf die prognostizierten klimatischen Veränderungen dar.

Durch aktives Arbeiten am klimafitten Wald der Zukunft sollen die Wirtschaftlichkeit, Schutzfunktionalität, Erholungsfunktion, Naturnähe und Nachhaltigkeit der Wälder erhöht und damit die Region als Ganzes gestärkt werden.

Klimafakten für die Region Vorderwald-Egg

Betroffenheit der Region bei Starkniederschlagsereignissen

Vortrag Manfred Lexer - Coole Tannen oder heiße Maron?

„Die Region ist in höchstem Maß zu einer Modellregion geeignet.“
(M. Lexer, Leitautor Sachstandsbericht Klimawandel 2014).

Ansprechpartner sind:
Christian Natter
Vizebürgermeister Sibratsgfäll und Projektleiter KLAR! Vorderwald-Egg
christian.natter@vorarlberg.at

Dorothee Glöckle
für die Konzeptentwicklung
T 0676 4085860, klingeln@seminargloeckle.at

http://www.energieregion-vorderwald.at/klimaanpassung

Waldbegehung Egg Bilder dazu siehe unten