Spielplätze

Spielplatz Egg Zentrum – ein Paradies für Kletterkünstler 
Klettern, schaukeln, rutschen und laufen – die Spielmöglichkeiten am neuen Spielplatz in Egg sind vielfältig!  

Über den Steigstamm oder das senkrechte Kletternetz erklimmen die kleinen Klettergeißen das Viereckpodest, von dort geht es über Balancierbalken und Balancierseil zum horizontalen Kletternetz. Vorbei am Balanciertampen mit Hangelseil und am Lauftellerpfosten erreichen die kleinen Kletterkünstler endlich das Dreieckspodest mit Sprossenabstieg. Echte Kletterprofis arbeiten sich vom Kletterturm in Richtung Netztunnel und überblicken schließlich vom Baumhaus aus ihr Spielparadies. Vogelnestschaukel und Doppelschaukel locken kleinere und größere Kinder auf den Spielplatz, ein Stehkarussell und eine Federwippe komplettieren das Spielangebot in der Ebene.

Entlang von Wegterrassen oder auch querfeldein erkunden sogar die Kleinsten den Spielhang mit Hangelseilen, Stammtreppen, Stocktreppen und Hangrutsche. Motorische und kognitive Fähigkeiten werden dabei spielerisch entwickelt. Große Holzpodeste laden zum Spielen, Picknicken oder Ausruhen ein. Aufgrund seiner Nordorientierung, großen und kleinen Solitärbäumen und dem angrenzenden Naturerlebniswald bietet der Spielort am Schmittenbach selbst im Sommer ein angenehmes Spielklima. Der Trink- und Spielbrunnen ist den kleinen und großen Spielplatzbesuchern besonders wichtig. Die große Asphaltfläche bietet Platz für Straßen- und Hüpfspiele vom Frühling bis in den Spätherbst. Es gilt hier Bahn frei für Bobby Car, Laufrad und Co.

Tipp: Einkaufsmöglichkeiten im Zentrum von Egg oder auch ein kleiner Spaziergang über die Franz-Josefs-Höhe und den Rad- Wanderweg wieder zurück ins Zentrum runden das Spielangebot am Platz ab, lohnenswert ist jedenfalls auch der Weg über die Rise zum Spielplatz in Großdorf.


Spielplatz Großdorf – ein Familienspielplatz im Dorf
Über Rutschstange, Hangelbrücke und Stammtreppen zur Spielnachbarschaft im Dorf!
Besonders die Kletterkombination hat es den Kindern im Dorf angetan. Über das Kletterreck erklimmen die Kleinen das erste Kletterpodest und erreichen durch die Hangelbrücke das zweite Kletterpodest. Dank der Rutschstange geht es fix über den Spielrasen zur Doppelschaukel oder zum Spielhügel. Am Spielhügel locken Spielrohr, Stammtreppe und Kinderrutsche zum Klettern, Verstecken und Rutschen. Selbst bei Schnee rutscht es sich prima den Spielhügel hinab! Zur Förderung motorischer und kognitiver Fähigkeiten finden sich noch ein Balancierstamm sowie Klettersteine im Spielrasen. Bienen und Vogelnährgehölze locken die geflügelten Gesellen auf den Spielplatz, für die Kinder eine gute Gelegenheit zur Naturbeobachtung. Unter Schattenbäumen, in einer kleinen Holzspielhütte und am Trinkwasserbrunnen finden Kinder und Erwachsene ein angenehmes Platzklima für die Spielpausen.

Der Tschutterplatz nebenan lockt vor allem größere Kinder zum Spielplatz im Dorf. Hier dreht sich alles um den Anpfiff zu Fußball, Völkerball und Co. Echte Entdecker erkunden übrigens auch den schmalen Rasenstreifen seitlich vom Tschutterplatz, sie hangeln sich dort noch ganz geschwind über das Kletterreck.

Tipp: Eine Spielplatzwanderung vom Zentrum über die Rise zum Spielplatz im Dorf und von dort über den Galgen wieder zurück zum Spielplatz ins Zentrum bietet Spiel- und Naturerlebnis zwischen Egg und Großdorf für Groß und Klein!