Diverse Berichte

s`Märtle a dr Egg

Impressionen vom Sonntag, 01.12.2019

Projektarbeit Werkraumschule


Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse der Werkraumschule Bezau setzen sich heuer im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten mit dem Klimawandel auseinander. Wie werden die Wälder im Bregenzerwald im Jahr 2050 aussehen? In neun Vorderwälder Partnergemeinden (Sulzberg, Doren, Sibratsgfäll, Hittisau, Lingenau, Langenegg, Krumbach, Riefensberg und Egg) entstehen nun im Rahmen von „would2050“ Objekte, die um einen bestehenden oder einen zu pflanzenden Baum gebaut werden.

In unserer Gemeinde Egg wird von Lukas Kleber, Simon Praschnig und Tobias Metzler neben dem Impulszentrumparkplatz eine „Hängeliege“, die zum gemütlichen Liegen und Schaukeln für bis zu zwei Personen einlädt erstellt. Die Liege selbst ist gebaut aus einer Eisenkonstruktion auf der Fichtenholzlatten aufliegen. In Zusammenarbeit mit den Projektpartner Dr’Holzbauer, Schlosserei Fink, Sägewerk Metzler, Walter Schneider, Bauhof Egg und noch vom Werkraum Andelsbuch und would2050, wird dieses Projekt zustande gebracht.

Zum Projektverlauf: Bereits im Mai 2019 haben die Jugendlichen einen Standort erkundet und erste Entwürfe im Werkraumunterricht erarbeitet. In den letzten Wochen wurden die Entwürfe in die Praxis umgesetzt. Dazu haben sich die Schülerinnen und Schüler selbständig Werkraumbetriebe gesucht, die sie mit ihrem handwerklichen Fachwissen tatkräftig unterstützt haben. Bis Dezember 2019 werden die Objekte fertiggestellt und ab Anfang Februar 2020 im Rahmen einer öffentlichen Präsentation im Werkraumhaus Andelsbuch vorgestellt. Sobald die Witterungsverhältnisse es ihm Frühjahr zulassen, werden die Objekte in den Gemeinden aufgestellt.

Den konkreten Projektverlauf können Sie auf Instagram (@would2050) und Facebook (Would2050) nachverfolgen. Besuchen Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Eröffnung und Tag der offenen Tür Mittelschule Egg (20.10.2019)

Ein Tag der Freude und des Dankes, ein Tag des Feierns und der Gemeinschaft.
Ein Fest für alle.
Diese Worte fassen den Tag der Schuleröffnung wohl passend zusammen.

Viele Interessierte nützten die Gelegenheit und machten sich  beim Tag der Offenen Tür selbst ein Bild von der neuen Schule – von den Lernhäusern mit den Klassenräumen und Lernlandschaften, von den Spezialräumen, von der Dreifachsporthalle, von der Bücherei, vom Außengelände. Und nach der offiziellen Eröffnung mit einer stimmigen Feierstunde und imposantem Programm der Schülerinnen und Schüler wurde auf dem Vorplatz weitergefeiert. Mit Köstlichkeiten aus der Küche von zehn Egger Vereinen konnte jeder Hunger gestillt werden . Und auch das gemütliche Miteinander kam dabei nicht zu kurz.

Wir danken allen, die mitgefeiert haben und allen, die mitgestaltet haben:

Dem Team der Mittelschule für die Programmpunkte und die tollen Einblicke ins Unterrichtsgeschehen, allen Vereinen, die diesen Tag in dieser Form möglich gemacht haben und vielen fleißigen Helfern:

Badmintonclub Egg, Bauernkapelle Schwarzenberg, Bauhof Egg, Bäuerinnen Egg, Elternverein der Mittelschule, Familienverband Egg & Großdorf, Feuerwehr Egg, Feuerwehr Großdorf, Imkerverein Egg-Großdorf, Musikverein Großdorf, Obst- und Gartenbauverein Egg-Großdorf, Schul- und Hallenwarte, Turnerschaft Egg, Volleyballclub Egg, Wälder Chorgemeinschaft, Weltladen Egg

Das Werk ist vollbracht.

Das Fest bleibt in guter Erinnerung als würdigen Start in eine gute, fruchtbringende Zeit für Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen und Eltern.

DANKE.

Trachtensonntag

Am Sonntag, 08. September 2019 fand im Zuge des Trachtensonntages die Enthüllung der Skulptur "Drehmoment" von Albrecht Zauner im Kreisverkehr statt. Viele TrachtenträgerInnen folgten der Einladung und nahmen anschließend an einem kleinen Umtrunk teil.

Einige Impressionen vom Fotograf Hubert Cernenschek dazu.

Eröffnung Feuerwehr- Ärztehaus

Am 23. Juni 2019 fand die offizielle Eröffnung des Feuerwehr- und Ärztehauses statt.

Impressionen dazu findet ihr unten.